Der goldene Henkel vom Mond

Der goldene Henkel ist einmal im Monat auf dem Mond zu beobachten.
Diese Aufnahme vom Mond entstand am 17.04.2016:

Mond goldener Henkel

Der Pfeil auf dem folgendem Bild zeigt auf einen “Henkel”, der in die Schattenbereiche des Mondes hineinreicht:

Mond mit goldenem Henkel

Mond mit goldenem Henkel

Dieser Henkel wird na? Richtig! Goldener Henkel genannt!
Es handelt sich hierbei um den Ringwall eines Kraters. Diese Bergkette ist 420 km lang und ca. 3000m hoch. Der Name dieses Gebirges ist Montes Jura.

Hier der goldene Henkel mit mehr Vergrößerung:

Goldener Henkel

Goldener Henkel

Diese Bergkette ist mit Ihren 3000m höher als die anderen Berge. Dadurch ragen die Bergspitzen ins Sonnenlicht, während alles darunter im Schatten liegt.  Wenn die Tag / Nachtgrenze jeden Monat in der Nähe dieser Bergkette verläuft, sind die Bergspitzen also noch im Sonnenlicht. Für einen entfernter Beobachter entsteht so der Eindruck eines leuchtenden Henkels, sich in der Schattenseite des Mondes krümmt.

Das folgende Foto ist mit einer Barlowlinse aufgenommen worden. Dadurch konnte eine noch höhere  Vergrößerung erreicht werden.

Der goldene Henkel

Der goldene Henkel

Nachfolgend ein paar unkommentierte Fotos, die an demselben Abend aufgenommen wurden:

video0008 22-02-12_g3_ap4107 Kopie

video0007 21-59-29_g3_ap4043 Kopie

video0004 21-53-22_g3_ap2821 Kopie

Außerdem stand in dieser Nacht der Jupiter gleich links vom Mond.
Auf dem folgenden Bild ist Jupiter als kleiner leuchtender Punkt zu sehen:

Jupiter links, Mond rechts

Jupiter links, Mond rechts

An diesem Abend habe ich mich auch ein wenig in Planetenfotografie versucht. Da ist noch vieeeel Übung notwendig 🙂

Hier das Ergebnis. Jupiter am 17.04.2016:

Lupiter

Jupiter