Stunde der Wintervögel 2018: Meine Ergebnisse

Vom 5. bis 7. Januar rufen NABU und LBV zum achten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf.
Hier sind meine Ergebnisse…

Gimpel Männchen
(Pyrrhula pyrrhula)


Letztes Jahr wurde ja erschreckenderweise festgestellt, das an der Futterstellen in den Wochen vor der Wintervögelzählung sehr wenig los war. Das ist dieses Jahr nicht der Fall gewesen. Allerdings sind (zumindest bei mir) immer noch deutlich weniger Meisen zu sehen.

Schwanzmeisen (Aegithalos caudatus) und Bergfinken (Fringilla montifringilla) hatte ich zwar dieses Jahr schon an der Futterstelle, aber heute haben sie sich nicht blicken lassen. Genauso wenig wie der Star (Sturnus vulgaris), der letztes Jahr bei meiner Winterzählung das erste Mal auftauchte. Hier ein Foto vom Star aus der wärmeren Jahreszeit:

Badender Star (Sturnus vulgaris)

Wen es interessiert…hier kommt man zu den Ergebnissen meiner Wintervogeltzählung 2017.

Ich habe heute zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr gezählt.

Das Wetter zum Zählzeitpunkt:

– 3°C
– 95% Luftfeuchtigkeit
– 1007 hPa
– leichter Wind
– 100% bewölkt

Hier jetzt die Ergebnisse:

– 4 x Rabenkrähe (Corvus corone)
– 7 x Amsel (Turdus merula)

Amsel Männchen ( Turdus merula)

– 5 x Buchfink (Fringilla coelebs)
– 3 x Grünfink (Chloris chloris)
– 1 x Eichelhäher (Garrulus glandarius)
– 1 x Heckenbraunelle (Prunella modularis)

Heckenbraunelle (Prunella modularis)

– 1 x Blaumeise (Cyanistes caeruleus)
– 1 x Kohlmeise (Parus major)
– 6 x Dohle (Corvus monedula)
– 6 x Ringeltaube (Columba palumbus)
– 2 x Türkentaube (Streptopelia decaocto)
– 1 x Buntspecht (Dendrocopos major)
– 3 x Gimpel (Pyrrhula pyrrhula)
– 2 x Kleiber (Sitta europaea)
– 1 x Sumpfmeise (Poecile palustris)
– 1 x Zaunkönig (Troglodytes troglodytes)
– 1 x Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

Rotkehlchen
(Erithacus rubecula)

Damit habe ich dieses Jahr 17 Arten mit 46 Individuen gezählt.

Wie oben schon erwähnt. Die Meisen sind weniger geworden. Das war aber das ganze Jahr über so. Haussperlinge sind diesmal auch nicht dabei gewesen. Aber die machen sich den ganzen Winter schon rar.

Überflieger wie zB Möwen oder Gänse fehlen diesmal auch. Aber da hatte ich einfach Pech. Die hatten nur keine Lust in der Zählzeit über mein Haus zu fliegen 🙂

Letztes Jahr hatte ich zB auch eine Silbermöwe (Larus argentatus). Nachfolgend zwei Bilder einer Silbermöwe. Das erste zeige diese Möwenart im Jugendkleid, beim zweiten Foto präsentiert sich eine adulte Silbermöwe:

Silbermöwe (Larus argentatus) im Jugendkleid

 

…und im ausgewachsenen Federkleid

Macht doch auch mit bei der diesjährigen Wintervogelzählung! Hier erfahrt Ihr genaueres. Die Aktion geht noch bis morgen.

 

 

 

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke, dass du mich daran erinnerst! Du hattest aber eine reiche Ausbeute. Und mach dir keine Sorgen um die Meisen. Die sind alle bei mir auf dem Balkon und machen Party 😉 Irgendwie haben sie in den letzten Tagen auch schon das Singen angefangen zusammen mit den Zaunkönigen und eine Amsel habe ich auch schon gehört.

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.