Ockergelber Blattspanner (Camptogramma bilineata)

Gestern wollte ich gerade ins Auto steigen, da flattert etwas orange/gelbliches an mir vorbei.
Sowas muss natürlich sofort untersucht werden! Oh! Ein Nachtfalter!  Gut! Er hat sich auf die Seitenscheibe gesetzt…

Camptogramma bilineata


…also erstmal schnell ins Haus rennen und die Kamera holen (die man sich sowieso am besten um den Hals binden sollte).

Glück gehabt! Der Spanner saß noch da! Es ist ein Camptogramma bilineata. Ein Ockergelber Blattspanner oder auch Wellenspanner.

Die Flügelspannweite dieses hübschen Falters beträgt etwas 20 – 30 mm. Die Grundfarbe der Flügel ist gelb bis ockerbraun, manchmal auch graubraun.

Der Falter fliegt jährlich in zwei Generationen. Die erste fliegt von Mitte Mai bis Mitte Juni, die zweite dann von Mitte Juli bis Ende September. „Mein“ Falter gehört also der zweiten Generation an.

Dieser Spanner gehört zu den tagaktiven Arten. Man kann ihn also auch am Tag fliegen sehen.

Zu den Nahrungspflanzen des Falters gehören unter anderem:

– Schmetterlingsflieder
– Greiskraut
– Pastinak
– Heide
– Binsen
– verschiedene Grassorten

Die Raupen fressen an:
– Sonnenröschen
– Hauhechel
– Sauerampfer

Die Raupen überwintern übrigens. Sie verpuppen sich im Frühjahr in der Erde.

Die Falter kann man weiträumig finden, sie sind nicht an spezielle Biotope gebunden. Das ist für Falterarten immer vom Vorteil, gerade in der heutigen Zeit. Auch aus diesem Grund steht der Falter auf keiner Roten Liste und ist nicht selten.

Das Verbreitungsgebiet:

West – und Mitteleuropa, Nordafrika, westliches Mittelmeer, Balkan, Kleinasien und Nordiran.

Der Falter blieb übrigens nur für ein Foto auf der Scheibe sitzen und flog dann weiter in den Efeu…

Kommentar verfassen