Vogelnachwuchs

Momentan kann man überall den Nachwuchs unserer Vögel beobachten. Viele sind schon flügge geworden, einige müssen es noch lernen zu fliegen.
Ein paar dieser Nachwuchstalente konnte ich mit der Kamera einfangen…

Junge Dohle
(Corvus monedula)

Die junge Dohle auf dem obigen Bild ist in meinem Schleiereulenkasten groß geworden. Zuvor waren dort Hohltauben am brüten. Diese wurden dann von den Dohlen vertrieben. Mit viel Spektakel fliegen die jungen Dohlen jetzt um mein Haus. Sie sind sehr scheu und verstecken sich gerne hoch oben im Grün des Baumes. Dieses Bild konnte ich nur weit aus dem Fenster im Obergeschoss machen.
Jetzt warte ich auf die Schleiereulen, die dann die Dohlen vertreiben, um ihre Brut im Kasten groß zu ziehen.

Apropos Schleiereulenkasten. In dem Kasten von Thomas Munk hat es auch wieder mal Nachwuchs gegeben. Dieses Jahr sind es fünf junge Schleiereulen…

Junge Schleiereule
(Tyto alba)

Die Blaumeisen aus einem meiner Nistkästen kommen regelmässig am Futterplatz zu Besuch, wo sie am liebsten fetthaltige Nahrung, wie zB. Meisenknödel fressen. Sechs junge Blaumeisen sind es mindestens…

Junge Blaumeisen
(Cyanistes caeruleus)

 

Blaumeise
(Cyanistes caeruleus)

 

Blaumeise
(Cyanistes caeruleus)

 

Der Amselnachwuchs guckt noch etwas grimmig…

Junge Amsel
(Turdus merula)

 

…und das Rotkehlchen macht einen auf Punk…

Junges Rotkehlchen
(Erithacus rubecula)

 

…und dann wäre da noch die junge Bachstelze, die sich extra fein gemacht hat…

Junge Bachstelze
(Motacilla alba)

Was habt Ihr denn schon an Nachwuchs gesehen?

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Tolle Bilder Axel. Bei uns fliegen neben den Amsel- und Blaumeisenküken auch der Nachwuchs von Kleiber, Specht und Kohlmeise herum. Die Rotkehlchen habe ich seit Wochen nicht mehr gesehen.

    Antworten

    • Axel Book

      Hallo Stefan.

      Vielen Dank für Dein Lob!
      Den Kleiber habe ich immer noch auf der Verlustliste…ein Buntspecht ist regelmässig zu Besuch am Futterplatz.
      Vielleicht bekomme ich ja auch mal ein paar junge Spechte zu sehen.

      LG

      Axel

      Antworten

  2. Hallo Axel,
    mit jungen Vögeln kann ich nicht aufwarten. Aber vor 2 Jahren konnte ich einer Meisenfamilie zuschauen, wie Mama den Nachwuchs fütterte. Wie unterschiedlich das Verhalten der kleinen war, ist auch erstaunlich. Damals hatte ich Meisenknödel aufgehängt, weil ich in einem Buch nachgelesen hatte, dass gerade in der Aufzuchtzeit gutes Futter nötig ist.
    Viel Freude noch. HG vd

    Antworten

  3. Hi Axel, bei mir schaut öfter am Tag eine Kohlmeisenfamilie vorbei.
    Ich füttere allerdings auch das ganze Jahr hindurch. Leider war mein Meisenkasten
    zum ersten Mal seit zehn Jahren nicht bewohnt. Schade!
    Im Efeu an meiner Terrasse hat zweimal eine Amsel ihre Jungen groß gezogen.
    LG von Ulla

    Antworten

  4. Das Rotkehlchen ist ja total süß! (-; Danke für die tollen Fotos. Ich liebe die Vögel und vesuche seit einigen Jahren dass sie bei mir in der Nähe brüten. Sie fingen sogar schon an auf meinem Balkon ein Nest zu bauen aber dann habe ich sie wohl irgendwie verjagt…

    Antworten

    • Axel Book

      Hallo.

      Das musst nicht Du gewesen sein. Es können auch andere Gerüde gewesen sein. Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Wäre toll!
      Vielen Dank für Dein Lob und Deinen Kommentar!

      LG

      Axel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.