Die Silvesternacht ist 1s länger

Gute Nachricht für alle, die heute Abend/Nacht den Jahreswechsel feiern.
Ihr könnt eine ganze Sekunde länger feiern! Warum das so ist könnt Ihr hier lesen…



Die Silvesternacht ist weltweit 1s länger. Um 23:59:59 wird eine Schaltsekunde eingefügt. Bei einigen Uhren  kann man dann die oben genannte Zeit 2s lang sehen.
Also…nicht wie sonst von 10 rückwärts zählen, sondern von 11! Das neue Jahr macht es gleich am Anfang spannend 🙂

Warum ist das so?

Diese Zeitkorrektur sorgt dafür, das die Atomuhren und die astronomische Tageslänge der Erde wieder im Gleichtakt laufen.

Bekanntlich hat unser Tag 24 Stunden. Diese 24 Stunden leiten sich aus der Erdrotation ab. Aber…zum einen dreht sich unsere Erde leicht unregelmässig und zum anderen wird diese Drehung im Laufe der Zeit allmählich langsamer. Dies hat mehrere Gründe. Unser Mond zB. hat eine abbremsende Wirkung, aber auch Erdbeben können die Rotation beeinflussen.

Das alles wäre eigentlich nicht so schlimm. Aber: Seit 1967 beruht die Weltzeit auf Atomuhren. Und diese laufen präzise. Wenn wir jetzt immer dieser Zeit folgen würden, würde es eine Diskrepanz zur Tageslänge geben. 1972 waren dies schon 10s.
Um dies zu verhindern werden Schaltsekunden eingefügt. Dies geschieht immer dann, wenn die Zeitmessung der Atomuhren mehr als 0,9s von der Erdrotation abweicht.
Die Erdrotation wird mit Hilfe von Radioteleskopen gemessen.

Das Einfügen einer Schaltsekunde geschieht übrigens garnicht mal so selten. Erst am 30.06.2015 geschah dies das letzte mal. Heute passiert dies insgesamt zum 27. Mal seit 1972.

Regelmässig geschieht dies aber auch nicht. Die Intervalle schwanken, eben weil die Erdrotation unregelmässig ist. In einem Jahr gibt es zB mehrere schwere Erdbeben, in einem anderen Jahr weniger usw…
Zwischen 1999 und 2005 dauerte es 7 Jahre, diesmal nur 1,5 Jahre.

Wenn Euch also die Feier zu lang vorkommen sollte…jetzt wisst Ihr warum 🙂

 

In diesem Sinne: Guten Rutsch!

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke Axel,
    so genau wusste ich es nun doch nicht. Ich vermute, ich werde davon nix merken
    in meinem Bett.
    Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr und schreib auch im kommenden Jahr so schöne Beiträge.
    Liebe Grüße von Ulla

    Antworten

  2. Hallo Axel, diese Sekunde werde ich gnadenlos ausnutzen und an dich denken!
    Obwohl man bei einigen Nachbarn hier im Ort meinen könnte es müsste sich um Stundenverschiebungen halten. Frohes , gesundes und erfolgreiches Jahr 2017 wünsche ich.
    LG Uwe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.