Wochenrückblick 11.05. – 17.05.2015

Wieder eine Wettertechnisch nicht so tolle Woche. Montags sehr warm. Abends dann schon schlechter. Insgesamt eine Wolkenreiche, regnerisch, windige  und kühle Woche. Aber es blüht überall! Ein paar Aufnahmen aus meinen Garten…
IMG_3724 Kopie

Der Rhododendron hat vor ein paar Tagen angefangen zu blühen.
IMG_3721 Kopie

Mein vor ein paar Wochen angepflanzter Apfelbaum gibt sich auch schon Mühe.

IMG_3730 Kopie

…und der Flieder…

IMG_3727 Kopie

Auch die Kastanie und zig andere Pflanzen blühen jetzt.
Wer kann mir denn sagen, um was es sich bei dieser schönen Pflanze handelt? Das Pflänzchen wächst an einem größtenteils schattigen Platz bei mir im Garten.
IMG_3718 Kopie
IMG_3719 Kopie

Vielleicht weiß es ja einer von Euch und schreibt mir einen Kommentar.

Am Freitag stand wieder die Schmetterlingszählung an. Natürlich war am Vormittag bedeckt und kühl.  Nachmittags wurde es dann etwas besser. Die Zählung habe ich dann noch gemacht, weil den Rest der Woche nicht so gutes Wetter gemeldet wurde. Viel war nicht unterwegs. Also wieder eine magere Zählung:

2 x Waldbrettspiel
4 x Kleiner Kohlweißling

Das wars…

Aber ich habe am Freitag auch die für mich erste Libelle des Jahres gesehen.

Frühe Adonislibelle

Frühe Adonislibelle

Die Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula) fliegt schon ab Ende April. Daher der Name. Sie fliegt bis in den August. Die Eier werden am Wasser abgelegt (treibendes Stückgut, Stengel von Wasserpflanzen…).
Die Larve überwintert im letzten Larvenstadium und Ende April schlüpft dann die Libelle.
Auf dem obigen Foto ist ein Männchen zu sehen-.

Und dieses possierliche Tierchen wollte auch in meinem Blog!
Fliege Kopie

Ein Feldhase ließ sich von mir beim putzen nicht stören.
Feldhase1 Kopie
Feldhase 2 Kopie
Feldhase 3 Kopie

Da es Freitagabend ab 17:30 Uhr wolkenfrei war baute ich mein Teleskop noch auf. Für die Sonne war es zu spät, Sie stand bereits hinter meinem Haus. Aber ich wollte versuchen Jupiter und Saturn zu fotografieren. Leider wird Saturn bis spät in die Nacht herein von meiner Kastanie verdeckt. Das wäre mir zu spät geworden. Von Jupiter kann ich aber ein Bild anbieten:

Jupiter am 15.05.2015 um ca. 22:30 Uhr.

Jupiter am 15.05.2015 um ca. 22:30 Uhr.

Dann kann ich noch einen Regenbogen präsentieren, der sich in meinem Studio entfaltete. Und das ohne Regen! Puh. Das wäre meinen Instrumenten nicht gut bekommen!
Glücklicherweise hatte ich eine kleine Digiknipse direkt neben mir liegen. Das Schauspiel war dann auch schnell vorbei. Der Einfallswinkel der Fensterscheibe zur Sonne änderte sich und die Wand war wieder ohne Regenbogen:
CIMG9808 Kopie

Euch allen eine schöne Woche!

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. So mittels Fotodiagnose würde ich sagen, dass es sich bei deinem blauen Gartenblümchen um den Kriechenden Günsel (Ajuga reptans) handelt. Der ist ein sehr dankbarer Bodendecker gerade auch an halbschattigen Stellen und eine alte, etwas in Vergessenheit geratene Heilpflanze. Die Blätter kann man auch als leicht bitteres Würzkraut in der Küche verwenden.

    Es ist wirklich so schön, wie jetzt alles blüht. da bin ich ganz neidisch auf deinen Garten! Die Libelle hast du ja auch richtig schön getroffen. Ich konnte auch schon die ersten fotografieren, hänge aber mit dem bestimmen noch hinterher.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche,
    Mirjam

    Antworten

    • Axel Book

      Hallo Mirjam.

      Vielen Dank für Deine Bestimmung! Da habe ich nur ein Pflänzchen von im Garten. Ich hoffe, der breitet sich aus. Das ist eine schöne Pflanze.
      In den nächsten Wochen wird es Blütentechnisch nicht langweilig. Ich habe so einiges angepflanzt und „Unkraut“ blüht bei mir im Garten, da ich es nicht weg rupfe.

      Schönen Wochenbeginn!

      LG

      Axel

      Antworten

  2. Hallo Axel,
    ich tippe mal auf Kleine Braunelle, hab mal in meinem Pflanzenführer geblättert.
    Ansonsten hoffe ich es geht dir gut. Wieder einmal hübsche Aufnahmen.
    Wünsche dir ne‘ gute Woche,
    Gruß Uwe

    Antworten

  3. Lieber AXEL,
    Wo hast du den Feldhasen aufgenommen?

    Danke für deinen abwechslungsreichen Bericht.

    VD

    Antworten

  4. Moin Axel, wieder schöne Fotos. Ich finde, durch die Trockenheit blüht in diesem Jahr alles ausgiebiger. Der Günsel verbreitet sich bei mir auch. Dank der Info werde ich ihn stehen lassen. Ich wußte auch nicht, was das für eine Pflanze ist. Durch Deinen Blog wird man wirklich klüger.
    Eine schöne Woche noch. Liebe Grüße

    Antworten

  5. Hallo Axel,
    Kriechender Gundermann = Glechoma=. Wenn du Glück hast breitet er sich im ganzen
    Garten aus. Soll ein Anzeiger sein für suren Boden.
    LG Hans

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.