Wochenrückblick 30.03. – 05.04.2015

Wieder eine wetterbedingt (fast) beobachtungsarme Woche. Die ersten Tage der Woche waren von Sturm und Orkan geprägt. Die Ems trat durch den Wind über die Ufer:

Ems

Ems

Ich war an diesen Tagen nicht viel unterwegs. Im Alten Tief (Holter Hammrich) wurden an die 500 Kampfläufer gemeldet, die dort vor dem Wind Schutz suchten.
Es folgen ein paar „Wasserbilder“:
IMG_9194 Kopie
IMG_9195 Kopie
IMG_9202 Kopie
IMG_9211 Kopie

Seid Freitag herrscht besseres Wetter. Viel Sonnenschein, aber noch kühl. Mit dem Sonnenschein fliegen aber wieder vermehrt die Insekten. Schmetterlingsmässig sind wieder mehrere Kleine Füchse und Zitronenfalter zu vermelden.

Christel M. machte mich auf eine verletzte Waldohreule aufmerksam, die inzwischen in der Wildtierauffangstation Rastede ist. Ein Bericht folgt im Laufe der Woche.

Am heutigen Sonntag mit Thomas Munk im Holter Hammrich unterwegs gewesen. Die Nacht über hat es gefroren. Frühmorgens dichter Nebel.
Nachdem dieser sich aufgelöst hat konnten wir viele Arten beobachten. Die Artenliste kann man am Ende dieses Berichtes finden.

In dem Nebel konnten wir Höckerschwäne beobachten:
IMG_3494 Kopie

Auch bei den Höckerschwänen wird schon gebalzt:
IMG_3499 Kopie

Tja…das wars auch schon wieder. Schönen Wochenbeginn! Der erste Tag ist ja schon mal frei 😀

Hier noch die Artenliste aus dem Holter Hammrich:

1.   Höckerschwan
2.   Kanadagans
3.   Blässgans
4.   Graugans
5.   Brandgans
6.   Pfeifente
7.   Krickente
8.   Stockente
9.  Spießente
10. Knäkente
11. Löffelente
12. Tafelente
13. Zwergtaucher
14. Haubentaucher
15. Kormoran
16. Kornweihe
17. Rohrweihe
18. Graureiher
19. Silberreiher
20. Blässhuhn
21. Austernfischer
22. Kiebitz
23. Großer Brachvogel
24. Uferschnepfe
25. Isländische Uferschnepfe
26. Rotschenkel
27. Kampfläufer
28. Lachmöwe
29. Schwarzkopfmöwe (!!!)
30. Sturmmöwe
31. Silbermöwe
32. Heringsmöwe
33. Ringeltaube
34. Sumpfohreule
35. Dohle
36. Rabenkrähe
37. Feldlerche
38. Zilpzalp
39. Star
40. Rotkehlchen
41. Blaukehlchen
42. Wiesenpieper
43. Buchfink
44. Bluthänfling
45. Rohrammer
46. Stieglitz
47. Kohlmeise
48. Bachstelze
49. Säbelschnäbler

 

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Na, so beobachtungsarm war deine Woche doch gar nicht 😉 Das Foto von den balzenden Schwänen ist traumhaft. Man braucht nicht immer Sonnenschein, um schöne Stimmungen einzufangen. Aber der Frühling soll nächste Woche ja langsam ankommen.

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.