Schwäne Großwolder Hammrich 06.02.2014

Auf Ornitho.de wurden gestern Höcker – und Singschwäne quasi vor meiner Haustür gemeldet. Also bin ich dort heute morgen mal hin. Und fast an derselben Stelle waren sie heute auch.

Höckerschwäne

Höckerschwäne

Insgesamt waren es 39 Schwäne. Darunter drei Singschwäne. Diese kann man auf den folgenden Bildern gut erkennen. Der dritte von links mit dem gelblichen Schnabel und der schwarzen Schnabelspitze ist ein Singschwan. Dann kommt ein Höckerschwan (oranger Schnabel). Dahinter „versteckt“ sich ein weiterer Singschwan. Und ganz rechts steht ebenfalls ein Singschwan:

Höcker- und Singschwäne

Höcker- und Singschwäne

Ein weiteres Bild auf dem man die Arten gut erkennen kann:

Von links: Eins, drei und Fünf sind Höckerschwäne.  Zwei, Vier und Sechs sind Singschwäne.

Von links: Eins, drei und Fünf sind Höckerschwäne. Zwei, Vier und Sechs sind Singschwäne.

Unter den 36 Höckerschwänen waren 9 Jungtiere. Eins davon kann man auf dem folgenden Bild sehen:

 

Junger Höckerschwan.

Junger Höckerschwan.

Zum Abschluss noch ein Bild von zwei fliegenden Höckerschwänen.:

Fliegende Höckerschwäne

Fliegende Höckerschwäne

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.