Erste Vogelgesänge

Vielleicht habt Ihr es schon gehört. Seid einigen Wochen nehmen die Vogelgesänge wieder zu. Vor allem bei Sonnenschein. Und die Zaubernuß blüht auch…

Zaubernuß am blühen

Zaubernuß am blühen

Die Zaubernuß blüht im Spätwinter vor dem Blattaustrieb. Sie kündigt also zeitig den Frühling an. Aber wer weiß…

Doch zurück zu den Vogelgesängen. Amseln, Singdrosseln, Blau – und Kohlmeisen, Rotkehlchen kann man morgens schon hören. Die Türken – und Ringeltauben kann man mit Balzgeängen hören. Tja…und Dohlen und Rabenkrähen hört man ja eh den ganzen Winter durch.

Mit dem Handy kann man heutzutage auch Aufnahmen machen. Das Ergebnis ist zwar ein bisschen leise ausgefallen, aber wenn Ihr die Lautstärke etwas höher dreht geht es.

Zwei Arten konnte ich so mit ihrem Gesang festhalten. Allerdings gibt es gerade bei der Kohlmeise viele andere Arten der Gesänge. Aber den folgenden hat sicher jeder schon gehört

Und wir wollen ja auch sehen wer da singt:

Kohlmeise

Kohlmeise

Kohlmeise

Kohlmeise

In der oben genannten Zaubernuß saß eine Heckenbraunelle und schmetterte Ihr Liedchen raus…

Singende Heckenbraunelle

Singende Heckenbraunelle

…das so klingt:

 

Heckenbraunelle

Heckenbraunelle

Die Amsel konnte ich bis jetzt nicht aufnehmen,  Aber warten wir mal ab.

Birne mag sie immer noch:

Männliche Amsel

Männliche Amsel

 

 

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Moin Axel,

    deine Aufnahmen von den Gesängen will mein Rechner nicht abspielen. Nix passiert. Woran liegt das?

    Liebe Grüße von Frank

    Antworten

  2. Hallöchen,

    habe mir gerade den Gesang der Heckenbraunelle angehört und finde die Idee, den Gesang hier festzuhalten, klasse. Im Augenblick besucht mich auch täglich eine kleine Heckenbraunelle. Bei Interesse kannst du ja mal hier: ( http://naturfotographien.jimdo.com/v%C3%B6gel/heckenbraunelle/ ) „meine“ Heckenbraunelle anschauen. Auch ein Rotkehlchen weckt mich jeden Morgen im ersten Morgenlicht und lässt mich in der Hoffnung ein gutes Bild von ihr zu schießen, morgens nicht lange schlafen (http://naturfotographien.jimdo.com/v%C3%B6gel/rotkehlchen/)

    Deine singende Heckenbraunelle gefällt mir richtig gut und man hört sie förmlich trällern. Viel Spaß wünsche ich dir weiterhin bei deinen Exkursionen durch die Natur. LG Angelika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.