Exkursion Holter Hammrich und Umgebung 24.11.2013

Nach langer Zeit war ich heute mal wieder im Holter Hammrich. Das Wetter war zwar nicht so gut, aber was will man im November erwarten?

IMG_4990

 

Auf einer Wiese vor dem Alten Tief erwarteten uns schon die ersten Schwäne.

Schwäne

Schwäne

Es waren 2 Jungschwäne und 13 Alttiere. Alles Höckerschwäne. Zu diesem Trupp kam dann noch ein Singschwan hinzu. Der erste den ich in diesem Spätherbst/Winter im Holter Hammrich gesehen habe. Vor ca. 2 Wochen sind auch die ersten Zwergschwäne in diesem Gebiet gemeldet worden. In den nächsten Monaten wird die Anzahl der Schwäne weiter ansteigen. Ein Graureiher sowie ein Turmfalke  konnten auch ein paar Meter weiter beobachtet werden.

An einer anderen Stelle konnte Thomas Munk und ich eine Höckerschanfamilie mit drei Jungtieren beobachten.

Abwechselt Jung - und Alttiere

Abwechselt Jung – und Alttiere

Links die Jungtiere, zwei im grauem Federkleid.

Links die Jungtiere, zwei im grauem Federkleid.

Auf dem Alten Tief ist es im Moment relativ ruhig was die Artenvielfalt angeht.

Leider muss ich aber von einer Störung berichten, die schlimmer nicht sein konnte. In das Alte Tief geht eine Landzunge rein. Auf dieser „Insel“ lief ein Jäger am Schilf mit zwei freilaufenden Hunden. Das Führen von Hunden ist in diesem Gebiet verboten. Es  stehen hier auch Schilder, die darauf hinweisen. Durch diese intensive Störung flogen alle Vögel vom Alten Tief auf. An Ruhe war jetzt nicht mehr zu denken.

Was soll so etwas? Jäger verstehen sich doch als Naturschützer! Warum läuft so einer dort, wo es am meisten stört und läßt auch noch zwei Hunde frei herum laufen? Die Vorschriften gelten auch für Jäger! Abgesehen davon muß diese Person doch mitbekommen haben das alles in der Luft war. Statt umzudrehen lief er immer weiter!

An anderer Stelle beim Alten Tief konnten wir auch noch eine getarnte Jagdhütte entdecken. Auch diese sehr ungünstig aufgestellt.

In einem Gebiet in dem der Fischotter wieder angesiedelt werden soll, ist sowas bestimmt nicht von Vorteil!

Diese Störung wird natürlich der zuständigen Behörde gemeldet!

Bevor alles aufflog konnten folgende Beobachtungen gemacht werden:

3 x Silberreiher

1 x Wanderfalke

> 2 x Mäusebussard

2 x Brandgans

18 x Silbermöwen

2 x Strandieper (im Überflug)

x Graugänse

x Lachmöwen

und 26 Kormorane:

Kormorane

Kormorane

Im Leyßer Hammrich hielten sich auf einer ca. 400 Bless und ca. 20 Graugänse auf. Eine andere Wiese war mit 47 Bless – und zwei Graugänsen besetzt.

An oder auf den Kolken im Leyßer Hmmrich konnten folgende Beobachtungen gemacht werden:

1 x Silberreiher

> Pfeifenten

x Stockenten

1 x Kornweihe (Weiblich)

Und ein Turmfalke:

Turmfalke

Turmfalke

Beim Sieltief in Schatteburg konnten wir einen Eisvogel fliegen sehen!

Und beim Vorbeifahren an einem Bauernhof konnte ich diese Ente fotografieren. Ich konnte bis jetzt leider nicht rausfinden was das für eine ist. Falls es einer weiß bitte ich um Info!

Wat will DER denn???

Wat will DER denn???

Erstmal nen Schluck trinken...

Erstmal nen Schluck trinken…

Ich ignoriere ihn einfach...

Ich ignoriere ihn einfach…

Dum di dum...

Dum di dum…

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.