Exkursion Holter Hammrich 07.11.2013

Ich war aus verschiedenen Gründen fast drei Wochen nicht im Holter Hammrich. Heute war es mal wieder so weit. Tja…was soll ich sagen. Die Vögel sind alle weg. Es sind nur noch Pferde da!

Perd

Perd

...und noch ein Pferd

…und noch ein Pferd

Neeee….QUATSCH!

Allerdings hat die Artenvielfalt jetzt im November nachgelassen. Die Vögel wissen wie man es macht! Sie verbringen den Winter im warmen Süden!

Die Felder im Holter Hammrich sind inzwischen alle gemäht worden, die Ernte ist eingefahren.

Gleich am Anfang konnte ich sieben Höckerschwäne beobachten. Beringt war keiner von Ihnen.

Höckerschwäne

Höckerschwäne

Ich bin gespannt wann hier die ersten Zwerg – oder Singschwäne auftauchen.

Leider einige der folgenden Fotos mit ein wenig Unschärfe behaftet. Dies ist mir schon beim letztenmal aufgefallen. Woran das liegt muss ich jetzt mal überprüfen. Aber man kann ja nachträglich nachschärfen…

Auf den Feldern beim Alten Tief waren viele Kiebitze. Ich schätze das die Zahl der auf den Flächen verteilten Kiebitzte am heutigem Tag an die tauschend ging. Einen davon haben wir hier:

Kiebitz

Kiebitz

Ebenfalls auf den Feldern in großer Zahl: Dohlen und Rabenkrähen.

Rabenkrähe

Rabenkrähe

Bei der Beobachtungswand am Alten Tief waren mindestens 50 Goldammern. Sie werden auf den Zug sein:

Grünfinken

Goldammern

Grünfink

Goldammern

Frische Brise...

Frische Brise…

 

Was fliegt denn da oben?

Was fliegt denn da oben?

Gänse waren nicht viele da. Auf einem Feld konnte ich 30 Graugänse beobachten. Auch hier kein Ring dabei. Auf dem Alten Tief waren Ca. 100 Graugänse zu finden. Drei Saatgänse flogen einmal über und 40 Bllessgänse.

Die Nilgansfamilie ist auch noch da:

Nigänse

Nilgänse

Die Eltern kann man ja schon das ganze Jahr mit ihrem Nachwuchs beobachten.

Die Bekassine scheinen auch durch zu sein. Ich konnte keine sehen und die letzte Meldung aus diesem Gebiet liegt schon ein paar Tage zurück. Der Seeadler ist auch schon seid einigen Wochen nicht mehr gemeldet worden. Auch er ist abgewandert.

Ein Graureiher und zwei Silberreiher waren zu sehen.

Silberreiher

Silberreiher

Ein Mäusebussard, ein Turmfalke, sieben Kormorane und viele Stockenten konnte ich ebenfalls am heutigem Tag auf oder beim Alten Tief ebenfalls sehen. Zum Ende dieses Berichtes  ein Bild mit Stockenten:

Stockenten

Stockenten

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.