Zusammenfassung Holter Hammrich 04 + 06.10.2013

Während am 04.10 viele Gänsearten im Holter Hammrich zu sehen waren konnte ich am 06.10 „nur“ Graugänse beobachten. Die Höckerschwäne machen sich im Moment auch rar. Die Ruhe vor dem Sturm. Sowohl Gänse als auch Schwäne werden in den nächsten Monaten zahlenmäßig zulegen.

Leyßer Hammrich

Leyßer Hammrich

Am 04.10 konnte ich Nil, Grau, Bless, Kanada, Weißwangen – und Saatgänse im oder beim Alten Tief beobachten. Und die Hausgans ist natürlich auch immer noch vor Ort 🙂

Von der Weißwangengans war genauer gesagt auch nur ein Individuum zu sehen. Diese hatte sich in einem Trupp von 67 Nilgänsen versteckt. Puh war das schwer sie zu finden…:-)

Nilgänse und eine Weißwangengans

Nilgänse und eine Weißwangengans

Weißwangengänse werden auch Nonnengänse genannt. Ratet mal warum…:-)

Den gleichen Trupp inclusive der Weißwangengans konnte ich ein paar Tage zuvor auf einer anderen Wiese ein paar hundert Meter weiter beobachten.

Ebenfalls am 04. waren zum erstenmal in diesem Herbst Blessgänse in größerer Zahl zu sehen. Es waren ein paar Hundert die es sich auf den Wiesen gemütlich gemacht haben. Ringe konnte ich nicht feststellen.

Blessgänse

Blessgänse

Die meisten dieser Belssgänse komme aus der Barentsee (Russland). Zum Thema Blessgänse (und anderer Gänsearten) lohnt es sich diese tolle Seite von Helmuth Kruckenberg  zu besuchen.

Leyßer Hammrich

Leyßer Hammrich

Am Alten Tief

Am Alten Tief

Heute (06.10) waren ca 300 Graugänse auf dem Alten Tief. Auf den Wiesen waren heute keine Gänse zu finden. Sowas kann sich natürlich schnell ändern. Es zogen heute aber viele Bless – und Graugänse. Ständig zogen neue Trupps rufend über mir Richtung Ost…

Ziehende Gänse

Ziehende Gänse

An den Kolken im Leyßer Hammrich war bis auf ein paar Enten nichts los. Auf dem Hinweg hoppelte dieser Geselle vor mir her. Nach einigen Metern lief er rechts ran und blieb stehen…

Ich bleib still sitzen...vielleicht sieht er mich ja nicht!

Ich bleib still sitzen…vielleicht sieht er mich ja nicht!

Sein Pech war: Er blieb so still sitzen das er mich förmlich dazu einlud kurz anzuhalten und eine Portraitaufnahme zu machen:

Er sieht mich nicht! Er SIEHT mich nicht!!!

Er sieht mich nicht! Er SIEHT mich nicht!!!

Es war alles recht Idyllisch bis um 11:03 Uhr zwei Schüsse fielen. Dadurch wurden unter anderem die hier noch friedlich sitzenden Enten aufgescheucht.

Stockenten

Stockenten

 

Stockenten. Oben Männchen, unten Weibchen.

Stockenten. Oben Männchen, unten Weibchen.

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen. Ich kann es einfach nicht verstehen das in so einem Gebiet gejagt werden darf. Während andere an so einem schönen Tag spazieren gehen, stört ein Jäger wieder einmal die friedliche Atmosphäre, indem er aus fadenscheinigen Gründen auf wehrlose Tiere schießt. Und wahrscheinlich ist dem Jäger dabei auch noch einer abgegangen.

Der Wasserstand im Alten Tief ist seid einigen Tagen abgesenkt. In denletzten Tagen wurden fast 200 Bekassine hier beobachtet. Ich konnte heute mindestens 50 feststellen. Unter ihnen ein Kiebitzregenpfeifer.

Kormorane waren heute nicht so zahlreich wie die Tage zuvor.

Kormorane

Kormorane

Es muß allerdings gesagt werden das es sich bei solchen Beobachtung immer nur um „Momentaufnahmen“ handelt. Die ganze Geschichte kann kurze Zeit später schon wieder ganz anders aussehen.

So konnte ich am 04.10 zB. den Seeadler nicht sehen. Heute wohl.

Seeadler

Seeadler

Wenn er nicht zu sehen ist heißt das noch lange nicht das er nicht da ist. Ich konnte selber schon beobachten wie er einen Baum anflog, sich reinsetzte…und nicht mehr zu sehen war.

Achja. Bei den Schafen sind Ohrringe jetzt der letzte Schrei!

Wir gehen mit der Mode!

Wir gehen mit der Mode!

Auffallend war das einige von den Schafen humpelten. Eins konnte kaum Schritt halten. Wie kann sowas?

Laut der Formel: Gutes Wetter + Sonne + Sonntag nahm die Zahl der Fahrradfahrer Fußgänger und Jogger um diese Zeit zu. Da vor allem die Fußgänger und Jogger am liebsten da laufen, wo sie am meisten stören, wurde es Zeit nach Hause zu gehen. Mit einem Bild und den Beobachtungen möchten ich mich für heute verabschieden.

Rohrammer

Rohrammer

Freitag 04.10:

1 x Hausgans

1 x Höckerschwan

25 x Saatgänse

41 x Kormorane

3 x Bekassine

x Kiebitze

16 x Stockenten

2 x Graureiher

3 x Silberreiher

4 x Kanadagänse

400 x Stare

1 x Weißwangengans

67 x Nilgänse

Mind. 400 x Blessgänse

 

Sonntag 06.10:

2 x Höckerschwäne

mind. 300 x Graugänse

1 x Kiebitzregenpfeifer

1 x Rohrammer

x Stockenten

x Kiebitze

mind. 50 x Bekassine

mind. 20 Blaumeisen

mind. 29 x Kormorane

mind 26 Silberreiher

mind. 1 x Graureiher

mind. 2 x Turmfalken

mind. 3 x Mäusebussard

1 x Seeadler

 

 

 

 

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Ein Dank an Meister Lampe 😉 Hat so schön stillgehalten für dieses tollen Aufnahmen ….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.