Exkursion Holter Hammrich 13.09.2013 (Tag der Greifvögel)

Am Freitagvormittag konnte ich im Holter Hammrich interessante Greifvogelbeobachtungen mach. Neben dem Seeadler, Mäusebussarden, Rohrweihen und Turmfalken waren noch zwei (!) Fischadler zu sehen.

Fischadler

Fischadler

Ich möchte aber zuerst ein paar Worte über die hier gemachten Fotos verlieren. Da ich „nur“ ein altes 500er Teleobjektiv ohne Bildstabilisierung und automatische Scharfeinstellung habe habe, ist es schwierig, gestochen scharfe Fotos zu bekommen. Gerade wenn es um fliegende Vögel handelt, die auch noch ohne Stativ aus der freien fotografiert werden. Oder wenn, wie im Fall der Bekassine unten, es war noch nebelig ist und das Licht nicht stimmt. Ich möchte solche Fotos trotzdem gerne als Belegfotos verwenden und bitte die Qualität zu entschuldigen!

 

So…nun zurück zum Holter Hammrich. Gestern morgen war es erst noch nebelig. Der Nebel verschwand dann aber schnell nachdem die Sonne höher stand.

Im Leyßer Hammrich bei den Kolken war diesmal um diese Zeit nicht allzuviel los.

Die hier gemachten Beobachtungen:

1 x Bekassine

2x Graureiher

2 x Waldwasserläufer

1 x Kiebitz

2 x Mäusebussard

2 x Rohrweihe

mindestens 3 x Turmfalke

x Rauchschwalben

Interessanter war es beim Alten Tief. Dort waren auf dem Gewässer, sowie auf den umliegenden Wiesen viele Kiebitze verteilt. Das selbe galt für Graugänse.

Graugänse

Graugänse

Ein von den Graugänsen hatte einen gelben Halsring, den ich ablesen konnte. Es handelt sich hierbei um die Nummer 32N. Ich werde diesen Ring melden und bei einer Rückmeldung den „Lebenslauf“ dieser Gans in diesen Blog einstellen.

Graugänse

Graugänse

Hier ist das schon angesprochene Bild der Bekassine. Zu diesem Zeitpunk war nur dieses Individuum auf dem Kolk zu sehen.

Der Vogel des Jahres 2013. Die Bekassine.

Der Vogel des Jahres 2013. Die Bekassine.

Der Herbst naht. Die Wiesen sind gemäht.

Gemähte Wiese

Gemähte Wiese

Ja…der Herbst naht. Und damit ist auch wieder der Vogelzug im Gange. In weiter Entfernung konnte man noch zwei fliegende Störche erkennen. Viele sin schon auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Siehe dazu auch den Beitrag „Verfolgt den Weg der Weißstörche in ihre Überwinterungsgebiete“.

Die Bekassine die man zur Zeit im Holter Hammrich sehen kann sind auch schon auf der Wanderung und stärken sich hier für den weiten Weg. Steinschmätzer waren ebenfalls zu sehen. Auch sie auf ihren langen Weg in die Überwinterungsgebiete. Bereits vor einigen Wochen konnte eine größere Gruppe Mäusebussarde beobachten werden, wie sie sich in der Thermik nach oben schraubten. Der erste besenderte Kuckuck ist bereits seid Ende August wieder in Afrika. Und die Zahl der Graugänse nimmt in unserer Region auch wieder zu.

 

Bei dem Fischadler hatte man auch gedacht das er nur durchreist. Allerdings ist er jetzt schon ein paar Wochen im Gebiet. Und gestern konnte man sogar zwei beobachten. Bei einem konnte Max Meyer vor einiger Zeit  fotografisch nachweisen, das er beringt ist. Ob dieser Fischadler gestern noch im Gebiet war konnte nicht rausgefunden werden. Dazu war ein Fischadler zu weit entfernt. Der andere trug keinen Ring.

Fischadler

Fischadler

Ich gehe mal davon aus, das der zweite Fischadler der beringte ist…

Hier zwei weitere Fotos:

Fischadler

Fischadler

Fischadler

Fischadler

Auch der Seeadler ist noch da und unternahm Jagdflüge über dem Alten Tief. Diesmal ging bis auf die Höckerschwäne wieder alles hoch. Egal ob Gänse, Kiebitz, Reiher oder Kormoran. Naja…wer bleibt denn auch schon freiwillig als potentielle Mahlzeit sitzen ;-)?

Hier zwei Bilder vom Seeadler:

Seeadler

Seeadler

Seeadler

Seeadler

Kurze Greifvogelpause!

Fliegender Silberreiher

Fliegender Silberreiher

…und hier haben wir einen Mäusebussard. Jahaaa. Auch am dem Deich kann man sitzen…

Mäusebussard

Mäusebussard

Bevor ich zur Auflistung der am Alten Tief gemachten Beobachtungen komme möchte ich noch Frau Rohrweihe vorstellen:

Rohrweihe (weiblich)

Rohrweihe (weiblich)

Wie immer kann man die unten aufgeführten Beobachtungen auch wieder unter Ornitho und Naturgucker abrufen:

Altes Tief:

1 x Seeadler

2 x Fischadler

9 x Silberreiher

5 x Graureiher

2 x Steinschmätzer

1 x Turmfalke

1 x Trauerseeschwalbe

mindestens 5 x Bekassine

mindestens 300 Graugänse

Kiebitze nicht gezählt (Viele)

1 x Haubentaucher

1 x Schwarzhalstaucher

4 x Höckerschwan

mindestens 50 Kanadagänse

11 x Kormoran

4 x Mäusebussard

9 x Nilgans (Zwei Elternteile und sieben diesjährige)

4 x Rohrweihe

Rauchschwalben nicht gezählt

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Auf diese Art kommen wir der Natur nahe. Axel, vielen Dank für deine Beobachtungen, sie bereichern uns. vd

    Antworten

  2. Hallo Axel,
    durch Zufall bin ich gerade auf Deiner Seite gelandet…

    Mir gefällt, wie Du Deine Naturbeobachtungen beschreibst und auch mal Qualitativ weniger anspruchsvolle Photos zeigst…

    So mache ich es auf meiner Seite ebenfalls, denn nicht jedes gestochen scharfe und formatfüllende Photo kann einem das Gefühl vermitteln, ein Tier „endlich einmal“ abgelichtet zu haben…

    Bis denne

    Stefan

    Antworten

    • Axel Book

      Hallo Stefan.
      Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und das Lob!
      Schicke mir doch bitte den Link zu Deiner Homepage.

      Schönes Wochenende-

      Gruß

      Axel

      Antworten

      • Hallo Axel,
        schön, daß Dir meine Seite gefällt !!!
        Und vielen Dank dafür, daß Du sie unter „Interessante Homepages“ verlinkt hast !!!
        Bis bald
        Grüße
        Stefan

        Antworten

Kommentar verfassen