Rauchschwalben beim Nestbau

Die Rauchschwalbe ist etwa 19 bis 22 Zentimeter lang, davon entfallen zwei bis sieben Zentimeter auf die Schwanzspieße. Das Gewicht während der Brutzeit beträgt bei Männchen zwischen 16,1 und 21,4 Gramm, Weibchen wiegen zwischen 16 und 23,7 Gramm. Die Flügelspannbreite beträgt 32 bis 34,5 cm.

Heute konnte ich fotografieren wie die Rauchschwalben Strohhalme in den Schlick tauchten, um sie anschließend in ihren schalenförmigen Nestern zu verbauen. Wenn die Halme dann trocknen, gewinnt das Nest durch den trocknenden Schlick Festigkeit.

Die gelegten vier bis fünf Eier werden dann 14 – 17 Tage bebrütet. Die geschlüpften Jungvögel werden dann noch 20 – 22 Tage gefüttert bevor sie das Nest verlassen.

Hier kann man sehen wie eine Rauchschwalbe landet:

Landeanflug

Landeanflug

Den Halm im Schnabel kann man gut erkennen:

Rauchschwalbe

Rauchschwalbe

So…und nun rein mit dem Halm in den Schlick!

Rauchschwalbe

Rauchschwalbe

 

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    Ihr Naturblog gefällt mir ganz gut. Ich wende mich an Sie weil ich letztens eine Vogel gefilmt habe und mir bisher noch keine sagen konnte um welche Tierart es sich da handelt. Vielleicht können Sie mir behilflich sein, hier ein Link zu meinem Video

    http://youtu.be/pOcTixyF2Zg

    LG Dennis Ritt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.