Das Interesse an unserer Natur…

…lässt leider immer mehr zu wünschen übrig! Kleine Geschichte gefällig?

Auf meiner Joggingstrecke bin ich in den letzten beiden Jahren in einem Wohngebiet immer an einem von Austernfischern besetzten Nest vorbeigelaufen. Dieses Jahr habe ich noch keinen Austernfischer dort gesehen. Was aber ja nichts zu bedeuten hat. Sie können ja trotzdem dort brüten, und hauen immer dann ab, wenn ich gerade in die Straße reinlaufe und sie mich gesehen haben. OH GOTT der wieder…schnell weg!

Zufälligerweise kam aus dem Haus bei dem das Nest lag einer raus. Da ich ja garnicht neugierig bin dachte ich mir: Den frage ich jetzt einfach mal:

Ich: Moin

Er: Moin

I: Darf ich Sie mal was fragen?

Er guckt verwundert: Ja

I: Brüten die Austernfischer wieder hier? Ich habe noch keinen gesehen.

Er guckt mich an als ob ich verrückt bin (was ich ja auch nicht abstreite.): Äh…was?

I: Austernfischer. Vogel. Schwarzweiß mit rotem Schnabel und roten Beinen. Lief hier in den letzten Jahren fast jeden Tag rum und saß sehr oft auf Ihrem Dach.

Man kann ihm ansehen das er JETZT damit rechnet das ich gleich aus meinen Joggingklamotten ein Messer ziehe und ihn absteche. Verstanden was ich gefragt habe hat er aber nicht.

E: Nee der ist nicht da…

Eigntlich traurig das man nicht mal mitbekommt was dirket VOR unserer Haustür vor sich geht…:-(

Austernfischer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.