Kurzbericht aus dem Ihrhover Hammrich

Der Ihrhover Hammrich wurde vor ein paar Jahren zu großen Teilen durch Spülfelder verunstaltet und zerstört. Die Vogelwelt hat sich natürlich auch den den Spülfeldern angepasst. So konnten im letzten Jahr dort unter anderem Kormorane, Löffler, Austernfischer, Große Brachvögel, Gänse, Enten, Möwen, Reiher, Kiebitze, Mäusebussard…und als einmalige Beobachtung sogar Rausseeschwalben beobachtet werden.

Nun sind einige von diesen Feldern wieder platt gemacht worden. Andere werden folgen.

Ich wollte heute mal sehen was dort denn so los ist. Als erstes fiel mir auf, das irgendein Idiot seine vier Autoreifen in ein Gebüsch entsorgt hat. Was mag in so einem Kopf vorgehen? Eigentlich gar nichts oder?

Viel war noch nicht zu beobachten. Zu hören waren jedoch der Große Brachvogel und Austernfischer. Dummerweise hinter einem Wall. Nachdem ich dann auf ein paar Rohre raufgeklettert bin konnte ich durch mein Fernglas zumindest einen Teil überblicken. Was auffiel waren die vielen Großen Brachvögel. Fliegend, auf dem Boden hintereinander her laufend. Dann wieder wild fliegend…eben am Balzen. Wie sich das für einen guten Großen Brachvogel um diese Zeit gehört…

Hier eine Übersicht der heute gemachten Beobachtungen:

– ca. 60 Große Brachvögel

– mindestens 10 Austernfischer

– 5 Rabenkrähen

– 3 Stockenten (1 x Männchen, 2 x Weibchen…WOW 😉

– 2 Mantelmöwen (1 x Männchen, 1 x Weibchen)

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.